{"timeout":"7000","width":"990"}
  • Meditation
  • Rituale
  • Heilige Orte
  • Meister
  • Gruppenleben

Meditation

Meditation ist die Basis allen inneren Wachstums. Das stille Wachsen der Seele geschieht in Momenten der Ruhe.

Rituale

Verehrung, Gebete, Rituale und Meditationen sind einzig ein Mittel zur Verbindung mit dem EINEN Bewusstsein.

Heilige Orte

Du solltest heilige Orte wachsam betreten. Gehe nicht voreingenommen. Tue nichts als in der Gegenwart zu sein.

Meister

Das Studium der Leben der Meister der Weisheit, ihres Handelns und ihrer Lehren inspiriert uns und verändert dadurch die Muster unserer Gedanken.

Gruppenleben

Das Herz ist der einzige Zugang zu Gruppenbewusstsein und Gruppenaktivität.

Der World Teacher Trust

„Nicht Köpfe, sondern Herzen versammeln sich“ Sich dem WTT anschließen Kontakt

Was ist der WTT

WTT-Symbol Der World Teacher Trust (WTT) ist eine Organisation von Menschen, die durch das Leben und die Lehren der großen Lehrer der ewigen Weisheit inspiriert sind. Sie sind bestrebt, ein einfaches und natürliches Leben voller Liebe zu leben und befolgen eine Lebensweise, die Meditation, Studium der Weisheitslehren und Dienst als Geisteshaltung beim Arbeiten einschließt.

Das Motto lautet „Wir wollen dienen“.

Rechtliche Struktur

Der Name

Der Trust ist nach dem Weltlehrer benannt, der ein universales Prinzip in der Schöpfung darstellt. Jeder Lehrer ist in Wahrheit ein Repräsentant dieses einen Prinzips, ein Exempel des Lehrers und Meisters.

Der World Teacher Trust betont, was von den Sehern und Weisen aller Zeiten gesagt wurde: Die sozialen, wirtschaftlichen und häuslichen Aktivitäten des Menschen sollten im Einklang mit dem Gesetz der Natur sein.

Das menschliche Wünschen, die auf materiellen Gewinn gerichteten Neigungen und ihr Gebrauch sollten dem Gesetz untergeordnet sein.

Gründer

Meister EK Der World Teacher Trust ist besonders inspiriert durch das Leben und die Lehren von Dr. Ekkirala Krishnama- charya (Meister EK), der den WTT am 18. November 1971 gegründet hat, und

Meister KPKDr. K. Parvathi Kumar (Meister KPK), dem gegenwärtigen Globalen Vorsitzenden (seit 1984).

Der Trust verbreitet ihre unpersönlichen Lehren, facettenreiche Weisheit strömt durch sie und inspiriert Aspiranten in Ost und West zu einer rechten Lebensweise.

mehr über den Spirituellen Hintergrund

Der WTT Global

Der WTT Global ist eine politisch und ideologisch neutrale Vereinigung, welche keinerlei politische oder ideologische Absichten verfolgt. Seine Ziele sind:

  • die Förderung von Erziehung und Studium im Allgemeinen, insbesondere auf den Gebieten der vergleichenden Religionswissenschaften, der Philosophie, Wissenschaft und Kunst
  • menschliches Leid zu mindern sowie die geistige und moralisch ethische Entwicklung der Menschheit voranzubringen
  • die Entstehung von Spiritualität auf einer nicht-konfessionellen Basis zu fördern
  • soziale Aktivitäten für das allgemeine Wohl zu unterstützen

mehr über den WTT Global Jahresbericht vom WTT-Global

Ziel und Zweck

Der World Teacher Trust arbeitet mit verschiedenen sozialen und kulturellen Organisationen zusammen, um das gesetzte Ziel der Verbesserung des menschlichen Lebens zu erreichen.

Er fördert auch die alte indische Kultur und achtet jeden traditionellen Wert der menschlichen Gesellschaft, ohne sich auf Kritisieren oder Verurteilen eines Konzepts einzulassen.

Er glaubt daran, den positiven Beitrag eines jeden -ismus, Konzepts oder einer Tradition aufzuzeigen, so dass der Mensch sinnvoll mit den alten Werten wirken und Aberglauben und blinde Gefolgschaft beseitigen kann.

Die Gruppen

Die mit dem World Teacher Trust verbundenen Gruppen wirken in verschiedenen Lebensbereichen und sind über den ganzen Planeten verteilt.

Die Gruppen wirken mit dem Leitgedanken des guten Willens im Bereich von Heilen und Lehren.

mehr über die Gruppen

Eine lebendige Organisation

Der World Teacher Trust ist eine lebendige Organisation, die mehr auf Selbstregulierung als auf Regeln vertraut, und alle, die von den Lehren der Meister inspiriert sind, bilden Teil des Trust.

Diese Personen treffen sich des Öfteren, um Gruppenleben zu erfahren und um die Erfahrung auszutauschen. Es werden auch regionale, nationale und internationale Treffen in Indien, Europa, sowie Süd-, Nord und Mittelamerika durchgeführt.